Theodor Kramer Gesellschaft

Menü

HINWEIS: Jorzajt far Schimon

Vorträge

Dienstag, 22. September 2020, 18:00 Uhr

Weiterlesen…

Lesung: Rudi Burda (1)

Lesung, Konzert

Mittwoch, 23. September 2020, 19:00 Uhr

Weiterlesen…

WEGEN COVID-19 ABGESAGT: Wien, ESRA: Theodor Kramer Preis für Schreiben im Widerstand und Exil 2020

WEGEN COVID-19 ABGESAGT

Donnerstag, 24. September 2020, 19:00 Uhr

Weiterlesen…

Theodor Kramer Preis für Schreiben im Widerstand und Exil 2020

Der 20. Theodor Kramer Preis für Schreiben im Widerstand und Exil wird 2020 an Erich Hackl verliehen

Veranstaltung bei ESRA am 24. September wegen COVID-19 abgesagt!

Preisbegründung
Es sind, nach einem Wort von Jean Améry, gerade die Opfer des Nationalsozialismus, denen die Nachgeborenen nicht verzeihen können: zu ungeheuerlich lasten sie als Vorwurf auf dem mühsam und selbstgefällig weitergeführten Leben.
Erich Hackl stellt sich mit seiner Literatur gegen diese Selbstgefälligkeit. Als einer der ersten SchriftstellerInnen in Österreich begann er vor über 30 Jahren von den schlichten Handlungen derer zu erzählen, die sich der Vernichtung entgegenstellten, ob durch das Festhalten an ihren Idealen, durch ihr Handeln oder die Flucht, durch das Wort oder die rettende Tat für andere. [...]

Weiterlesen…

Videoaufzeichnung: FEIERLICHE VERLEIHUNG DES 20. THEODOR KRAMER PREISES FÜR SCHREIBEN IM WIDERSTAND UND IM EXIL AN ERICH HACKL

Da wegen Covid-19 in Niederhollabrunn nur eine begrenzte Zahl von Gästen zugelassen war, haben wir die Preisverleihung an Erich Hackl von Zige.tv aufzeichnen lassen.

Weiterlesen…

VORSCHAU VERLAG DER THEODOR KRAMER GESELLSCHAFT

**Gershon Shaked: Immigranten (Roman) **Alexander Emanuely: Das Beispiel Colbert. Fin de siècle und Republik. Ein dokumentarischer Essay. (Reihe: Antifaschistische Literatur und Exilliteratur - Studien und Texte 32) **Marianne Windsperger u.a. (Hg.): Lebensspuren. Autobiografik von Exil, Widerstand, Verfolgung und Lagererfahrung (Jahrbuch der Theodor Kramer Gesellschaft 15) **Stefan Pollatschek: Pest. Die Tragödie eines Wiener Arztes. (Roman) **Hans Eichner: Gedichte. (Nadelstiche) **Herbert Traube: Eine nicht ganz gewöhnliche Odyssee von Wien nach Menton (Erinnerungen) **Gabriele Anderl: Hinter verschlossenen Toren – die Internierung von Geflüchteten von den 1930er Jahren bis in die Gegenwart

Weiterlesen…