Theodor Kramer Gesellschaft

Menü

THEODOR KRAMER MACHT SICH AUF DIE REISE

eine literarische Collage


Der Dichter Theodor Kramer (1897 – 1958) ist ein Kind des Bezirks Korneuburg, geboren in Niederhollabrunn am Fuße des Michelsbergs. In jungen Jahren hat er sein Land durchwandert und in Gedichten davon erzählt. Er selbst ist einen langen, beschwerlichen Lebensweg gegangen: Von Niederhollabrunn über Wien nach England. In den 1930er Jahren ein erfolgreicher und berühmter Dichter, später fast vergessen, dann ein Geheimtipp. Anlässlich des 60.Todestages des Dichters ist diese berührende literarische Collage zu sehen. In einem dichten, bunten Bilderbogen erzählt das Ensemble von Holunders Literaturwerkstatt das Leben Theodor Kramers, darin verwoben seine Gedichte, dazu gibt's stimmige Musik.

Am Wort: Cécile Cordon, Christiane Holler, Erwin Wögenstein

Musik: Stephan Rausch und Thaddäus Huber

freie Spende