Theodor Kramer Gesellschaft

Menü

Bruno Schernhammer: „Und alle winkten – Im Schatten der Autobahn“

Buchpräsentation

Dienstag, 08. Mai 2018, 18:00 Uhr

Weiterlesen…

Das Selbstverständliche tun. Die Salzburger Bäuerin Maria Etzer und ihr verbotener Einsatz für Fremde im Nationalsozialismus.

Buchpräsentation

Dienstag, 22. Mai 2018, 19:00 Uhr

Weiterlesen…

FördererInnen und KooperationspartnerInnen

Die Aktivitäten der Theodor Kramer Gesellschaft werden seit vielen Jahren von folgenden Institutionen gefördert: Bundeskanzleramt Österreich: Kunst; Wien Kultur; Land Niederösterreich, Nationalfonds der Republik Österreich für Opfer des NS; Zukunftsfonds der Republik Österreich.
Weiters gibt es folgende KooperationspartnerInnen: Verein zur Förderung und Erforschung der antifaschistischen Literatur; Die Österreichische Gesellschaft für Exilforschung; Das Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes (DÖW); pen Austria; Psychosoziales Zentrum ESRA; Republikanischer Club – Neues Österreich; Wiener Kunst- und Kulturverein KunstPlatzl...

Weiterlesen…

Aktuelles Zitat

Das Gedächtnis der Menschen gleicht oft einem Einbrecher, der seine Spuren so gut verwischt hat, daß er sie selbst nicht mehr aufzuspüren vermöchte.
Berthold Viertel, Wien 1948

Weiterlesen…

H-Soz-Kult: Tagungsbericht: Autobiographik von Exil, Widerstand, Verfolgung und Lagererfahrungen

von Sarah Knoll, Universität Wien

[...] Die Veranstaltung ging von der These aus, dass die vielfältig überlieferte autobiographische Erinnerungsliteratur von Bedeutung für das Verständnis der Lage und des (Über-)Lebens von Verfolgten aus Österreich ist und somit einen wesentlichen Beitrag zur Erforschung von Exil, Widerstand, Verfolgung und Lagererfahrungen leistet. Sie ermöglichen die Beweggründe von Menschen auf der Flucht oder von Erfahrungen und Entbehrungen, die Verfolgte des NS-Regimes zu erleiden hatten, besser zu verstehen.

Weiterlesen…