Theodor Kramer Gesellschaft

Menü

KraGes.TV

In den letzten Jahren wurden einige unserer Veranstaltungen, vor allem wenn sie im "Republikanischen Club - Neues Österreich" stattfanden, per Video aufgezeichnet. Wir wollen mit dieser Seite Ihnen und uns einen Überblick über diese Aufzeichnungen verschaffen.
 

Übersicht

*FEIERLICHE VERLEIHUNG DES 20. THEODOR KRAMER PREISES FÜR SCHREIBEN IM WIDERSTAND UND IM EXIL AN ERICH HACKL am 11. September 2020

*WELTUNTERGÄNGE UND WIEDERGEBURTEN – „Von diesen ewigen kleinen Momenten […]“ am 15. Jänner 2020

*THEODOR KRAMER: AUSGEWÄHLTE GEDICHTE Hg. von Karl MÜLLER und Peter ROESSLER am 5. Dezember 2018

*Theodor-Kramer-Abend am 3. April 2018 in Wien

*IN WELCHER SPRACHE TRÄUMEN SIE? IV BEST OF ÖSTERREICHISCHE EXILLYRIK am 25. Jänner 2018

*Die Welt schreibend erkunden - Lesung Repclub am 8. April 2015

*Zwischen Gestern und Jetzt blitzt Erstarrtes. Zwischen Jetzt und Nun dehnt sich Donner am 4. November 2014

*REMIGRATION DER YOUNG AUSTRIANS und ihre Erfahrungen in der Heimat nach dem Krieg am 23. Oktober 2014

*Präsentation der Neuausgabe von Karl AUSCHs „Als die Banken fielen. Zur Soziologie der politischen Korruption“ vom 23. April 2014

*DER LANGE WEG DER ARBEITERKULTUR ... am 13. Mai 2013

*EIN ÖSTERREICHISCHER MYTHOS? DER BOCKERER vom 12. Februar 2013

*EXIL – EIN LESEBUCH vom 22. Mai 2012

*Gegen den Strom. Scarlett Epstein am 6. November 2011

 

FEIERLICHE VERLEIHUNG DES 20. THEODOR KRAMER PREISES FÜR SCHREIBEN IM WIDERSTAND UND IM EXIL AN ERICH HACKL am 11. September 2020 in Niederhollabrunn

==> Youtube, ZIGE.TV

Begrüßung: Univ. Prof. Dr. Karl Müller; Preisübergabe: Mag.a Marianne Windsperger; Laudatio: Dr. Konstantin Kaiser; Erich Hackl spricht über die Wiederentdeckung Theodor Kramers in den späten 1970er-Jahren.

Peter Zwetkoff: Lieder nach Gedichten von Theodor Kramer. Die Heimkehr des Burgenländers, vier Gedichte aus dem Jahre 1943. Aus dem Zyklus „Die untere Schenke“, 1946. (Uraufführung). Mit Regina Hopfgartner (Gesang), Gregor Unterkofler (Klavier).

 

WELTUNTERGÄNGE UND WIEDERGEBURTEN – „Von diesen ewigen kleinen Momenten […]“ am 15. Jänner 2020

==> Youtube, ZIGE.TV, Republikanischer Club - Neues Österreich

Lesung und Musik

Lesung: Ekaterina HEIDER und Nadine KEGELE, Einleitung und Moderation: Vladimir VERTLIB, Gesang und Ukulele: Nadine KEGELE

Eine gemeinsame Veranstaltung des Republikanischen Clubs – Neues Österreich und der Zwischenwelt. Zeitschrift für Kultur des Exils und des Widerstands.

 

THEODOR KRAMER: AUSGEWÄHLTE GEDICHTE Hg. von Karl MÜLLER und Peter ROESSLER am 5. Dezember 2018

==> Youtube, ZIGE.TV, Republikanischer Club - Neues Österreich

Präsentation der neuen Anthologie mit den Herausgebern

Karl MÜLLER und Peter ROESSLER.

Felix MITTERER liest Gedichte von Theodor Kramer.

Zum umfangreichen lyrischen Werk Theodor Kramers bietet die Auswahl einen neuen Zugang. Sie versammelt Gedichte aus allen Lebensperioden, stellt die bekannten, "klassischen" Gedichte neben wenig Bekanntes und zu Unrecht Übersehenes. Die Herausgeber haben sich im Unterschied zu früheren Editionen in der Gliederung an die Abfolge der Schaffensperioden Kramers gehalten und bieten daher auch einen Einblick in die Entwicklung der poetischen Arbeit Kramers. Das Nachwort führt in Leben und Werk Kramers in großen Zügen ein, das Glossar erleichtert das Verständnis von speziellen Wörtern und Anspielungen in den Gedichten. Eine Auswahl, die Kramer auf keines der gängigen Klischees festlegt.

 

Theodor-Kramer-Abend am 3. April 2018 in Wien

==> Youtube, Marie Josenhans-Institut

Theodor-Kramer-Abend (ab 19 Uhr) am 60. Todestag des Dichters am 3. April in Wien im Theater des Café Prückel. Ausschnitte aus dem Programm.

Musik von Herbert "Herb" Berger (Klarinette, Mundharmonika, Saxophon) und von Christian Frank (Klavier). Einführende Worte von Professor Karl Müller, Vorsitzender der Theodor-Kramer-Gesellschaft. Gedichte von Kramer lesen Stefan Horvath, Renate Welsh-Rabady, Nahid Bagheri-Goldschmied, Hannah Menne, Gerhart Scheit und Herbert Kuhner. Konstantin Kaiser liest sein Gedicht für Theodor Kramer.

Bagheri-Goldschmied und Welsh-Rabady erhielten 2017 den Theodor-Kramer-Kreis. Horvath und Scheit bekamen ihn 2016. Und Kuhner wurde der Preis 2014 verliehen.

 

IN WELCHER SPRACHE TRÄUMEN SIE? IV BEST OF ÖSTERREICHISCHE EXILLYRIK am 25. Jänner 2018

==> Youtube, ZIGE.TV, Republikanischer Club - Neues Österreich, Erstes Wiener Lesetheater

Zum Internationalen Holocaust-Gedenktag anlässlich der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz am 27. Jänner 1945

IN WELCHER SPRACHE TRÄUMEN SIE? IV

BEST OF ÖSTERREICHISCHE EXILLYRIK

Anthologie Österreichische Exillyrik, Herausgeber_innen: Konstantin KAISER, Miguel HERZ-KESTRANEK, Daniela STRIGL; Verlag der Theodor Kramer Gesellschaft

Mit: Jakub KAVIN, Vera SCHWARZ, Susanna C. SCHWARZ-ASCHNER (Auswahl und Gestaltung), Maximilian SPIELMANN.

Die große Anthologie des Exils, der Verfolgung, des Widerstands und der inneren Emigration stellt 278 Lyrikerinnen und Lyriker mit markanten Werkproben und in Kurzbiographien vor. Die Lyrik ist die zentrale literarische Gattung des Exils: als Überlebenshilfe in einer bedrückenden Außenwelt, als Möglichkeit des genauen und doch unmittelbaren Ausdrucks, als Behauptung der eigenen Persönlichkeit … Das Exil war 1945 und auch 1955 nicht zu Ende, und so sind viele Autorinnen und Autoren erst spät mit ihren bereits vor 1955 entstandenen lyrischen Werken bekannt geworden.

 

Die Welt schreibend erkunden - Lesung Repclub am 8. April 2015

==> Youtube, ZIGE.TV, Republikanischer Club - Neues Österreich

Das Erstaunen über die kreative Transformation der Welt hin zum Individuellen und gleichsam Exemplarischen in der Literatur ist von Generation zu Generation gleich, das Resultat dieser Transformation jedoch immer ein anderes. Junge Autorinnen, die in der „Zwischenwelt. Zeitschrift für Kultur des Exils und des Widerstands" publizieren, stellen ihre Texte vor: poetisch, berührend, irritierend, aktuell...

Autorinnen: Ina Ricarda KOLCK-THUDT, Sophie ZEHETMAYER. Einleitung und Moderation: Vladimir VERTLIB

 

Zwischen Gestern und Jetzt blitzt Erstarrtes. Zwischen Jetzt und Nun dehnt sich Donner am 4. November 2014

==> Youtube, ZIGE.TV, Republikanischer Club - Neues Österreich

Lesung: Yasmin HAFEDH, Thassilo HAZOD, Thomas WALLERBERGER Einleitung und Moderation: Vladimir VERTLIB

Poetisch, suggestiv, gesellschaftskritisch, leidenschaftlich, ironisch, oftmals abgründig, manchmal auch bitter oder sarkastisch sind die Texte von Yasmin HAFEDH, Thassilo HAZOD sowie Thomas WALLERBERGER, dessen oben zitierten Gedichtzeilen Titel gebend für diese Lesung sind. Die drei jungen MitarbeiterInnen der Zeitschrift „Zwischenwelt. Zeitschrift für Kultur des Exils und des Widerstands“ verkörpern das Gegenteil von dem, was dem heutigen Klischee über junge Menschen entspricht. Yasmin Hafedh, Thassilo Hazod und Thomas Wallerberger sind weder unpolitisch noch sind sie in ihrem Denken ahistorisch, sie sind weder desinteressiert noch blind für die Probleme und Unwägbarkeiten unserer Zeit. Vielmehr hören sie den Donner, wo für andere nicht einmal das Erstarrte der Vergangenheit blitzt. Sie haben einen neuen Blick auf die Welt, die Qualität ihrer Texte liegt in ihrer exemplarischen Eindringlichkeit, ihrer Allgemeingültigkeit und Offenheit, vor allem aber in der Originalität ihrer Sprache.

 

REMIGRATION DER YOUNG AUSTRIANS und ihre Erfahrungen in der Heimat nach dem Krieg am 23. Oktober 2014

==> Youtube, ZIGE.TV, Erstes Wiener Lesetheater, KunstPlatzl, Republikanischer Club - Neues Österreich

Lesung aus dem Young Austria Buch ca. 30 min., gelesen von: Andrea PAULI, Albert HIRL (KunstPlatzl) und Sonja FRANK (Herausgeberin, Textauswahl)

Podiumsdiskussion mit ZeitzeugInnen: Robert Walter ROSNER (geb. 1924, Wien, Exil Manchester, warworker, Dr. der Chemie, Mag. Politikwissenschaft und Wissenschaftsgeschichte, Autor), Dora SCHIMANKO (geb. 1932, Wien, geb. Kaldeck, verh. Schimanko (Enkelin von Walter Schiff), Exil Birmingham, Oxford und London, YA-Hedy-Urach-Gruppe, Gärtnerin, Sekretärin, Autorin), Susanne BOCK (geb. 1920, Wien, geb. Hakl, gesch. Lipscher, verw. Bock, Exil North Wales, Oxford, Fabriksarbeiterin, Krankenschwester, Dr. der Angewandten Sprachwissenschaft, Mag. in Anglistik, Autorin),

Moderation: Konstantin KAISER

 

Präsentation der Neuausgabe von Karl AUSCHs „Als die Banken fielen. Zur Soziologie der politischen Korruption“ vom 23. April 2014

==> Youtube, Republikanischer Club - Neues Österreich

Es gilt an diesem Abend nicht nur ein wichtiges und lange vergriffenes Buch über den schwerwiegendsten Korruptionsskandal und die damit verbundene größte Bankenkrise der Ersten Republik vorzustellen und auf seine Aktualität zu überprüfen, sondern auch dessen Autor Karl AUSCH, einen der bedeutendsten österreichischen Ökonomen im Exil und nach 1945, in Erinnerung zu rufen.

Mit Heinz KIENZL, Ferdinand LACINA und Brigitte LEHMANN. Moderation: Sibylle SUMMER.

Karl Ausch: Als die Banken fielen. Zur Soziologie der politischen Korruption. Mit einem Vorwort von Ferdinand Lacina. Herausgegeben von Alexander Emanuely und Brigitte Lehmann. Wien: Verlag der Theodor Kramer Gesellschaft 2013. 396 S. ISBN 978-3-901602-51-1.

 

DER LANGE WEG DER ARBEITERKULTUR ... am 13. Mai 2013

==> Youtube, ZIGE.TV, Republikanischer Club - Neues Österreich

Am 14. und 15. November wird in der VHS Brigittenau die Tagung „Die Zerstörung der Arbeiterkultur durch Faschismus und Nationalsozialismus -- in memoriam Herbert Exenberger" stattfinden. Doch was ist, was war die Arbeiterkultur? Wie kann sie beschrieben werden? In welchem gesellschaftlichen und historischen Kontext ist sie entstanden? Wer waren ihre AkteurInnen?

Mit Alexander EMANUELY, Konstantin KAISER, Brigitte LEHMANN und Marcus G. PATKA. Moderation: Andrea MAUTZ.

 

EIN ÖSTERREICHISCHER MYTHOS? DER BOCKERER vom 12. Februar 2013

==> Youtube, Republikanischer Club - Neues Österreich

"Der Bockerer" von Ulrich BECHER und Peter PRESES

Diskussion dazu mit: Martin Roda BECHER, Konstantin KAISER, Evelyn DEUTSCH-SCHREINER und Teddy PODGORSKI.

Soeben erschienen: Ulrich Becher: "Ich Ulrich Becher: "Ich lebe in der Apokalypse". Briefe aus dem Exil. Herausgegeben und eingeleitet von Martin Roda Becher in Zusammenarbeit mit Dieter Häner und Marina Sommer. Wien: Verlag der Theodor Kramer Gesellschaft 2012. ISBN 978-3-901602-39-9.

 

EXIL – EIN LESEBUCH vom 22. Mai 2012

==> Youtube, Republikanischer Club - Neues Österreich

Eine Buchpräsentation zur Exilliteratur und Exilforschung mit: Irene MESSINGER, Jill MEISSNER, Judith GOETZ und Alexander EMANUELY.

Alexander Emanuely, Judith Goetz, Thomas Wallerberger (Hg.): Exil. Literatur & Gedächtnis. Wien: Verlag der Theodor Kramer Gesellschaft 2012. ISBN 978-3-901602-47-4

 

Gegen den Strom. Scarlett Epstein am 6. November 2011

==> Youtube, ichmachepolitik, Republikanischer Club - Neues Österreich

Einführung: Martin KRIST (Theodor Kramer Gesellschaft),

Der Sozialanthropologe Helmut LUKAS (ÖAW) spricht mit Scarlett EPSTEIN über ihre Arbeit in Südindien, Papua-Neuguinea und ihre Erfahrungen mit Österreich. Die Schauspielerin Dagmar SCHWARZ liest aus Epsteins "Eine Jüdin aus Wien".